me.myself & I.

SonjaTobias.jpg

Sonja Hier: ich bin over fucking fourty und ziemlich stolz drauf. Seit 1993 habe ich mich in die Fotografie verliebt und sie vielleicht ja auch ein bisschen in mich. Eigentlich ging es ein paar Jahre eher los, aber das ist nicht wirklich erwähnenswert.

3 Jahre habe ich in Lüneburg Bewerbungsbilder und Hochzeiten fotografiert. Das konnte ich danach sehr gut, aber es hat mir nicht gereicht und ich zog nach Hamburg, um dort noch mal neu zu starten. Ich habe ziemlich lange fest und frei bei wirklich tollen Fotografen und Fotografinnen assistiert und diese ganze Foto-Werbe-Mode-Musikbranche hat mich fasziniert, angezogen und eingeschüchtert.  2001 hat eine Redakteurin der Brigitte Young Miss (gibt es schon gar nicht mehr) an mich geglaubt und mich nach Südafrika für diverse Modestrecken und Titelbilder geschickt. Tatsächlich habe ich auf dieser Reise "mich & my style" gefunden. Vorher war das irgendwie nicht möglich, da ich viel zu geflashed war - von allen Fotografen, denen ich assistiert hatte. Und dann ging es weiter...ich in dieser Fotowelt. Wenn ich ehrlich bin, war ich immer noch eingeschüchtert. 

2002 traten 3 wunderbare Frauen in mein Leben und fragten mich, ob ich von Ihnen repräsentiert werden möchte. Und wie ich das wollte. Kombinatrotweiss trat in mein Leben und hat mir wunderbare, anstrengende, tolle und auch nicht so tolle Fotojobs gebracht und ab dem Tag an habe ich nicht mehr assistiert und konnte von der Fotografie leben. Das war ein großes Ziel meiner Laufbahn, welches ich erreichen wollte.

Aber  Beziehungen sind nicht für die Ewigkeit bestimmt - so kam es, dass die 3 Frauen auseinandergingen. Aber jedes Ende bringt auch etwas Neues: eine der 3, Valerie Christoph hat sich mit Armin Jenisch zusammen getan und  Wildfoxrunning gründetet. Alles wurde neu gemischt und  auch bei diesem Neustart durfte ich dabei sein und bin bis heute von Ihnen vertreten. 

Es gab bis heute gute, ziemlich gute aber auch harte Jahre. Jahre, in denen man nicht gut verdient hat und ich mich manchmal frage, wie ich davon leben konnte. In den schlechten Jahren ist auch das Selbstbewusstein am Boden, denn keiner will Dich. Ich kann all meinen KollegInnen den Rat geben, in dieser Zeit keine Mappenaquise zu machen. Du bist durchschaubar, unsicher und zu leise. Geh raus, wenn Du zu viele Jobs hast, wenn Du keine mehr brauchst und Dir alles egal ist.

Und der nächste kostenlose Rat an meine KollegInnen: tu dich mit ganz vielen zusammen, kämpft um Euer Honorar und berechnet Nutzungsrechte. Ich hoffe, dass ich noch lange fotografieren darf und mit Wildfox an meiner Seite noch viele wunderbare Jobs ergattern darf. Danke an meine Familie, WildfoxRunning, an all meine Kunden, meinen Teams, Knackscharfrent und IPS, Alle, die mich unterstützen, Kraft geben und auch mal zurecht weisen. Ohne Euch wäre ich nicht da wo ich jetzt bin und dafür bin ich dankbar.

Kontakt

E-Mail: hallo@sonjatobias.de

Tel.: +49 (0) 1716868786

Danke für die Nachricht!